Komplexe Szenarien sekundenschnell berechnen

Das beste Resultat erreichen und dabei alle Anforderungen beachten – das ist Aufgabe der Optimierung. Vielschichtige Automatisierungsaufgaben und Entscheidungsprozesse  lassen sich nur mittels IT und Mathematik lösen. Deshalb kooperiert die IVU bei der Entwicklung der Optimierungskomponenten mit LBW Optimization GmbH – eine Ausgründung des Konrad-Zuse-Zentrums Berlin (ZIB).

Die Optimierung des Personal- und Fahrzeugeinsatzes ist außerordentlich anspruchsvoll. So müssen Tausende von Dienstelementen innerhalb kurzer Zeit zu möglichst wenigen Diensten kombiniert werden. Dabei sind sämtliche harten und weichen Regeln zu Arbeitszeit, Pausen, Qualifikationen, Tarifen, Wegen und Kapazitäten zu berücksichtigen. Daher ist die Optimierung auf eine umfassende Datengrundlage und vollständige Regelwerke angewiesen. Erfahrungen aus Optimierungsprojekten zeigen, dass so bisher unzulässig gebildete Umläufe und Dienste aufgedeckt werden können.

„Im ÖPNV sind erhebliche Optimierungspotenziale vorhanden. Das ZIB und die IVU verknüpfen mathematische Forschung mit ingenieurswissenschaftlicher Kompetenz und Erfahrung aus der Praxis, um diese Potenziale zu erschließen.“

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Martin Grötschel
Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
Präsident Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin (2012-2015)