Springe zum Hauptinhalt
Zurück

IVU.rail bei Trenitalia

Integrierte Planung und Disposition für 14.000 Mitarbeiter

Rom, Italien

Überblick

Mitarbeiter ca. 14.000, davon 8.000 Lokführer, 5.700 Zugbegleiter, 300 Rangierer
Fahrzeuge 5.000 Lokomotiven, 6.000 Personenwagen
Transportleistungen Jährlich 600 Mio. Fahrgäste auf einem landesweiten Streckennetz von 16.700 km
Sparten Regional- und Fernverkehr, Hochgeschwindigkeitszüge, internationaler Zugverkehr
Ziele Effizienter Fahrzeug und Personaleinsatz, höhere Mitarbeiterzufriedenheit, Kostensenkung durch hohen Automatisierungsgrad
Besonderheiten Optimierung des Personal- und Fahrzeugeinsatzes, Hosting durch IVU im Software-as-a-Service-Modell
IVU Produkte IVU.timetable, IVU.run, IVU.duty, IVU.vehicle, IVU.crew, IVU.pad

 

Ausgangssituation

Mit 8.000 Zügen pro Tag und rund 14.000 Mitarbeitern ist die italienische Staats­bahn Trenitalia eines der größten Eisen­bahn­unternehmen Europas. Trenitalia agiert dabei nicht nur landes­weit im Regional- und Fern­verkehr, sondern bietet auch inter­nationale Verbindungen an.

Ihre Fahrzeuge und Personale plante und disponierte Trenitalia bis 2009 noch dezentral für jede einzelne Sparte. Die verschiedenen, teilweise redundanten Systeme waren durch zahlreiche proprietäre Schnitt­stellen miteinander verbunden.

Der zunehmende Wettbewerb im Schienen­verkehr erhöhte den Druck für Trenitalia, die internen Prozesse und den Einsatz von Fahrern und Fahrzeugen effizienter zu gestalten.

Zielsetzung

Um einen effizienteren Ressourcen­einsatz bei einem gleichzeitig wirtschaft­licheren Betrieb zu erreichen, suchte Trenitalia nach einer zentralen Lösung für die integrierte Planung und Disposition all ihrer Ressourcen. Wichtig war es ihr dabei, eine durch­gängige Software zur Optimierung des Fahrzeug- und Personal­einsatzes zu erhalten, die alle Betriebs­bereiche und Regionen mit ihren spezifischen Regel­werken flexibel abbildet.


"Mit IVU.rail haben wir ein neues Niveau der Transparenz und Flexibilität in der Dienstplanung und optimierung erreicht. Dank IVU.rail ist es uns nun möglich, die wirklich optimale Lösung zu finden und unsere Produktivität langfristig zu steigern."
Mauro Natali
Produktionsleiter Regionalverkehr während des IVU Implementierungsprojekts 2016

Die IVU hostet die komplette Produktions­umgebung in der IVU.cloud mit einer garantierten Verfügbarkeit von 99,98 Prozent. Die skalierbare Hosting-Umgebung erlaubt es den Planern von  Trenitalia, bei rechen­intensiven Optimierungen flexibel mehr Leistung abzurufen. Die Benutzer greifen über eine sichere Verbindung auf die hoch­verfügbaren Server zu, die auch mehrere  hundert parallele Zugriffe problemlos verarbeiten.

Ergebnis

Dank der leistungs­fähigen Optimierungs­kerne von IVU.rail profitiert Trenitalia von einem effizienteren Fahr­zeug­einsatz und wirtschaft­licheren Diensten. Zahlreiche weitere Auto­matisierungen, wie die auto­matische Personal­disposition, die Dienst­optimierung und die Anpassungs­optimierung unterstützen die Planer bei ihren Aufgaben und beschleunigen Standard­abläufe deutlich. Die IVU.cloud hält nicht nur jederzeit ausreichend Leistungs­reserven bereit, sondern hat auch die Betriebs­kosten verringert. Sämtliche Planungs- und Dispositions­daten von der Fahr­planung bis zur Personal­disposition sind jederzeit in einem konsistenten Zustand – dank eines vollständig integrierten Systems.

Als PDF speichern

Kontaktieren Sie uns
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht


Sie möchten mit einem Kundenberater sprechen, mehr über Einstiegsmöglichkeiten bei uns erfahren oder haben ein anderes Anliegen? Schreiben Sie uns gerne – Ihr Ansprech­partner meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt aufnehmen


IVU Traffic Technologies AG
Hauptsitz
Bundesallee 88
12161 Berlin, Deutschland

Telefon: +49.30.8 59 06 -0
E-Mail: kontakt@ivu.de

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.