Springe zum Hauptinhalt
Zurück

IVU.suite bei Torghatten

Einheitliche Planung und Disposition für mehrere Betriebe in der Cloud

Landesweit, Norwegen

Übersicht

Mitarbeiter Rund 1.800 Fahrer
Fahrzeuge Über 1.300
Transportleistung Ca. 90 Mio. Fahrgäste/Jahr, über 72 Mio. Fahrzeugkilometer
Sparten Regionaler Busverkehr
Ziele Planung konzernweit vereinheitlichen, Effizienz des Fahrzeug- und Personaleinsatzes steigern, Aufwände für Wartung einsparen
Besonderheiten Mehrere Unternehmen mit unterschiedlichen Systemlandschaften, Optimierung von Planung und Disposition, Einführungsdauer von lediglich rund einem Jahr
IVU-Produkte IVU.timetable, IVU.run, IVU.duty, IVU.vehicle, IVU.crew, IVU.pad.employee

Ausgangssituation

Torghatten ASA ist eines der größten Verkehrs­unternehmen Norwegens. Die Gruppe betreibt mehrere Bus- und Fähr­verkehre sowie regionale Flug­linien, die ihre Passagiere zuverlässig in jeden Winkel des weit­läufigen Lands bringen.

Zu den Tochter­gesellschaften von Torghatten zählt auch Norgesbuss, das unter anderem die Schul­verkehre in Oslo und Akershus sowie die Schnell­busse zum Osloer Flug­hafen betreibt. Für die Planung und Disposition von Fahr­zeugen und Personal setzt Norgesbuss seit 2001 auf die Lösungen der IVU.

Nach den sehr guten Erfahrungen beschloss die Konzern­mutter Torghatten, die IVU.suite auch bei anderen Tochter­unternehmen einzusetzen.

Zielsetzung

Mit dem Umstieg auf die IVU.suite zielte Torghatten darauf ab, die System­vielfalt im Konzern zu verringern und unternehmens­weit einheitliche Abläufe zu schaffen. Insbesondere durch den Einsatz von Optimierung sollte zudem die Effizienz des Fahrzeug- und Personal­einsatzes steigen. Parallel wollte der Konzern durch Aus­lagerung des Hostings die Aufwände für die technische Wartung der Software reduzieren.


"Dank des hervorragenden Optimierungskerns der IVU.suite haben wir hohe Einsparungen erzielt. Da fiel uns die Entscheidung leicht, die Planung und Disposition der gesamten Gruppe mit dem System der IVU zu vereinheitlichen, um Synergien zu nutzen und unsere Ressourcen bestmöglich einzusetzen."
Atle Rønning
CEO | Norgesbuss

Ein Mitarbeiterportal rundet den digitalen Workflow ab: Die mobile Anwendung bindet die Beschäftigten von Torgehatten direkt in die Disposition ein und ermöglicht es ihnen, jederzeit ihre Arbeits­zeit­konten einzusehen und Lohn­abrechnungen aufzurufen.

Das komplette System wird von der IVU in der IVU.cloud gehostet und betreut. Mithilfe des speziellen Einführungs­prozesses IVU.xpress war es zudem möglich, das Standard­system in kurzer Zeit bereitzustellen.

Ergebnis 

Nach einer Projektlaufzeit von lediglich rund einem Jahr konnten alle Tochter­gesellschaften ihre gesamten Planungs­prozesse mit der IVU.suite abwickeln. Die Betriebs­abläufe in der Planung und Disposition haben sich verschlankt und sind jetzt im gesamten Unternehmen einheitlich.

Die Optimierung zahlte sich rasch aus: So stieg die Planungs­effizienz der einzelnen Unternehmen um mehrere Prozent. Das ermöglichte es Torghatten, in Bieter­verfahren sehr gute Angebote vorzulegen. Innerhalb des ersten Jahres nach dem Umstieg auf die IVU.suite hat die Gruppe drei neue Konzessionen gewonnen und den Einstieg in den schwedischen Markt geschafft.

Als PDF speichern

Kontaktieren Sie uns
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht


Sie möchten mit einem Kundenberater sprechen, mehr über Einstiegsmöglichkeiten bei uns erfahren oder haben ein anderes Anliegen? Schreiben Sie uns gerne – Ihr Ansprech­partner meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt aufnehmen


IVU Traffic Technologies AG
Hauptsitz
Bundesallee 88
12161 Berlin, Deutschland

Telefon: +49.30.8 59 06 -0
E-Mail: kontakt@ivu.de

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.