Springe zum Hauptinhalt
Zurück

IVU.suite bei den SWMS

Integrierte Planung und Disposition für 14.000 Mitarbeiter

Münster, Deutschland

Übersicht

Mitarbeiter 350 Busfahrer
Fahrzeuge 130 eigene Busse, 50 Busse von Vertragsunternehmen
Transportleistung 39,7 Mio. Busfahrgäste pro Jahr
Sparten städtischer Linienverkehr mit Bussen
Ziele Inter- und Multimodalität durch intelligentes Ticketing fördern, flexible, fahrgastfreundliche Tarifgestaltung und Abrechnung
Besonderheiten Bundesweit erstes Tarifangebot mit flexiblem Preis für Gelegenheitsfahrer
IVU-Produkte IVU.fare, IVU.ticket, IVU.validator

Ausgangssituation

Sie ist die Fahrrad­hauptstadt der Republik, doch auch in Münster fahren Busse. Denn wenn die Strecke lang oder das westfälische Wetter unzumutbar ist, steigen auch Münsteraner um. Kurzfristig geplante Bus­fahrten gibt es hier mehr als anderswo, wo der Bus zum Regen­schirm des Rad­fahrers wird – zusätzlich zu den ganz normalen Verkehrs­spitzen am Morgen und zum Feierabend.

Der Trend zu multi- oder inter­modalen Fahrten, also der Verbindung verschiedener Verkehrs­mittel, ist in vielen Metropolen zu beobachten. Fahrgäste sind flexibler geworden: Sie kombinieren die ÖPNV-Nutzung mit Carsharing-Angeboten oder der Fahrt mit dem Rad. Diesen veränderten Nutzungs­gewohnheiten trägt im Idealfall eine intelligente Tarif­struktur Rechnung, die mit modernen Ticketing-Lösungen umgesetzt wird.

Zielsetzung

Voraussetzung für eine flexible Nutzung des ÖPNV ist eine entsprechende Tarif­struktur. Deshalb entstand bei den Stadtwerken Münster (SWMS) die Idee zum bundesweit ersten flexiblen Gelegenheits­fahrer­tarif. Um das zu ermöglichen, benötigten die SWMS eine umfassende E-Ticketing-Lösung.

Diese sollte sowohl die notwendigen Hardware-Komponenten, wie Chip-Karten und Einstiegs-Kontroll­terminals, als auch die software­seitigen Hinter­grund­systeme für Ab­rechnung und Daten­verwaltung umfassen. Aufgrund der besonderen Anforderungen an Sicherheit und Datenschutz musste die Lösung außerdem den VDV-KA-Standard unterstützen.


"In Münster setzen wir mit unseren Tarifinnovationen neue Standards für ganz Deutschland. Das ist nur dank einer leistungsstarken IT-Lösung realisierbar. Mit der IVU.suite bekamen wir Hardware und Software aus einer Hand und konnten unser Vorhaben optimal umsetzen."
Reinhard Schulte
Leiter Nahverkehrsmanagement

Ergebnis 

In den Stadtbussen und Nah­verkehrs­zügen des Stadt­gebiets Münster gilt flächen­deckend die in Münster „PlusCard“ genannte E-Ticket­variante als Fahr­schein. Elektronische Tarife, sowohl für Abos als auch für den Gelegen­heits­verkehr, die sich dem Nutzungs­verhalten dynamisch anpassen, konnten ins Angebot aufgenommen werden. Das trägt einer neuen Mobilitäts­kultur Rechnung, entlastet Bus­fahrer durch die Reduktion des Bord­verkaufs von Papier­tickets und beschleunigt das Einsteigen in den Bus.

Dank flexibler Abrechnungs­mechanismen motivieren die elektronischen Tarife die Fahr­gäste das Verkehrs­angebot verstärkt außerhalb der Morgen­spitze zu nutzen. Gleichzeitig schließen sie Fahrten am frühen Morgen nicht grund­sätzlich aus. Für die Kunden entsteht ein komfortables und transparentes Angebot, das zu höherer Zufriedenheit führt.

Die SWMS führen seit Jahren die Liste der beliebtesten deutschen Verkehrs­betriebe an. Innovations­kraft und kunden­freundliche Tarif­gestaltung haben großen Anteil an diesem Abschneiden. E-Ticketing erweitert den Handlungs­spiel­raum bei der Tarif­gestaltung deutlich und ist für die Kunden zugleich komfortabler in der Nutzung. Ein Jahr nach der Einführung der flexiblen Ticket­angebote ist die Zahl der PlusCard-Nutzer in Münster um 20.000 Neu­kunden gestiegen.

Als PDF speichern

Kontaktieren Sie uns
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht


Sie möchten mit einem Kundenberater sprechen, mehr über Einstiegsmöglichkeiten bei uns erfahren oder haben ein anderes Anliegen? Schreiben Sie uns gerne – Ihr Ansprech­partner meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt aufnehmen


IVU Traffic Technologies AG
Hauptsitz
Bundesallee 88
12161 Berlin, Deutschland

Telefon: +49.30.8 59 06 -0
E-Mail: kontakt@ivu.de

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.