Springe zum Hauptinhalt
Zurück

IVU.suite beim MVV

Zentrale Lösung für Echtzeit-Daten und Ticketverkauf im Verbund

München und Umland, Deutschland

Überblick

Mitarbeiter ca. 2000 im Fahrdienst der IVU
Fahrzeuge 650
Transportleistung 69 Mio. Fahrgäste/Jahr, 48 Mio. Nutzwagenkilometer (2020)
Sparten Regionaler Busverkehr
Ziele

Echtzeitdaten integriert erfassen, Fahrgeldmanagement verbessern, Datenhaltung zentralisieren, Prozesse vereinheitlichen

Besonderheiten Einbindung von Fremdsystemen
IVU Produkte IVU.fleet, IVU.cockpit, IVU.ticket.box, IVU.fare, IVU.ticket

 

Ausgangssituation

Mobilität im Münchner Umland ist weiß-blau-grün. Die Regional­busse im MVV (Münch­ner Verkehrs- und Tarifverbund) erschließen die Landkreise und verbin­den sie unter­einander sowie mit der bayerischen Landes­hauptstadt. Im Rah­men des Ver­bunds stellen zahlreiche kleine und mittlere Verkehrs­unter­neh­men einen zu­ver­läs­si­gen Verkehr sicher. Viele von ihnen arbeiteten vor Projekt­start noch ohne spe­zi­el­le IT-Unter­stützung. Mangels geeigneter Ist-Daten von den Fahr­zeugen konnte der MVV daher seinen Fahrgästen keine Echtzeit­auskunft anbieten. Zusätzlich er­schwer­ten aufwändige manuelle Prozesse das verbundweite Fahrgeld­ma­nage­ment.

Zielsetzung

Um die Daten­haltung zu zentralisieren und Prozesse zu verein­heit­lichen, star­te­te der MVV das Projekt ISE (Integrations­system Echt­zeit­daten). Ziel war es, ein verbund­über­grei­fen­des, mandanten­fähiges IT-System aufzu­bau­en. Verkehrs­unter­nehmen ohne eigene Leit­stelle sollten damit eine einfache Möglich­keit erhalten, Echtzeit­daten ihrer Fahr­zeuge zu erfassen und für Fahrgast­information und Kunden­betreuung zu ver­wen­den. Zugleich wollte der Verbund auf elektronisches Fahrgeld­manage­ment um­stei­gen, um Fahrschein­verkäufe besser nachvoll­ziehen zu können und die tech­ni­sche Grundlage für künftige Angebots­erweiterungen – wie etwa E-Ticketing – zu schaffen.


„Dank des integrativen Ansatzes des IVU-Systems erreichen wir konstant nahezu 100 % Echtzeit; und das in einer absolut überzeugenden Qualität. Aus unterschiedlichen Datenquellen mehrerer Unternehmen verbessern wir somit den Service und Komfort für unsere Fahrgäste spürbar.“
Dr. Bernd Rosenbusch
Geschäftsführer | MVV

Ergebnis

Die Qualität des MVV-Angebots hat sich seit der Einfüh­rung der IVU.suite spürbar verbessert. Fahrgäste erhalten jetzt jederzeit aktuelle Infor­mationen zu ihren Verbin­dungen, während die Verkehrs­unter­nehmen und der MVV von einfacheren Abläufen profitieren. Durch die neuen Aus­wertungs­möglich­kei­ten können sie zudem ihre Leistung besser einschätzen und entsprechend rea­gie­ren. Mit dem elektro­nischen Fahrgeld­manage­ment erhielt der Verbund darüber hinaus ein Instrument, jeder­zeit Nach­voll­zieh­­bar­keit und Transparenz zu Ver­kaufs­­vor­gän­gen im MVV-Regional­bus­ver­kehr sicher­zu­stellen. Zugleich wurde mit der digitalen Verar­beitung der Verkaufs­daten eine zukunfts­fähige Basis für die Erweiterung zum E-Ticketing geschaffen.

Als PDF speichern

Kontaktieren Sie uns
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht


Sie möchten mit einem Kundenberater sprechen, mehr über Einstiegsmöglichkeiten bei uns erfahren oder haben ein anderes Anliegen? Schreiben Sie uns gerne – Ihr Ansprech­partner meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt aufnehmen


IVU Traffic Technologies AG
Hauptsitz
Bundesallee 88
12161 Berlin, Deutschland

Telefon: +49.30.8 59 06 -0
E-Mail: kontakt@ivu.de

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.