Connexxion

Niederlande

Fahrgäste des führenden nieder­ländischen Verkehrs­unternehmens haben die Wahl: Debitkarte, Kredit­karte oder OV-Chipkaart. IVU.fare und die IVU.ticket.box mit Bezahlterminal akzeptieren alle Varianten.

IVU.fare + IVU.ticket + IVU.validator

Komplettlösung für Ticketing


Preismodelle entwickeln, Einnahmen analysieren, Kunden gewinnen – IVU.fare verwaltet die gesamten Vertriebsprozesse, von der Tarifgestaltung bis zur Abrechnung der Ticketverkäufe. IVU.ticket bringt die Fahrausweise zu den Kunden: Papier­fahr­scheine drucken, E-Tickets verkaufen und validieren – die Software für Verkaufs- und Kontrollgeräte wickelt jeden Vorgang zuverlässig ab, ob im Fahrzeug oder am Schalter.

Als zentrales Hintergrundsystem enthält IVU.fare alle Daten, die für die Abwicklung des Ticketverkaufs notwendig sind, darunter Tarife, verwendete Geräte sowie Verkäufer und deren Berechtigungen. Die integrierte Kundenverwaltung macht das mandantenfähige System zur Komplettlösung für E-Ticketing: Von der Kartenausgabe über die Vertragsverwaltung bis hin zum automatischen SEPA-Bank­einzug bleibt alles in einem System.

Kassenansicht für Verkäufer in IVU.fare

Angebunden an IVU.fare berechnet IVU.ticket die passende Preisstufe. Für eine leichtere Ortsbestimmung übernimmt die Software per Standardprotokoll die Positionsdaten vom Bord­rechner. Dabei unterstützt IVU.ticket Barverkäufe ebenso wie bargeldlose Kartenzahlungen am Bezahlterminal – kontaktlos oder mit PIN-Eingabe. Gängige E-Ticket-Standards wie VDV-KA und Calypso unterstützt es ebenso wie Barcode-Tickets – beispiels­weise aus der IVU.ticket.app.

Die App für mobiles Ticketing wickelt den gesamten Prozess auf dem Smartphone ab. In Verbindung mit IVU.fare stehen Verkehrs­unternehmen dabei umfangreiche Auswertungsfunktionen zur Verfügung.

Verkaufsdialog von IVU.ticket im Fahrzeug

IVU.validator
Ob als reines Lesegerät zur Einstiegskontrolle oder mit dem optio­nalen Bildschirm als nutzerbedientes Verkaufsterminal – der IVU.validator ergänzt die IVU.ticket.box optimal. An der zweiten Tür angebracht entlastet das Gerät den Fahrer und beschleunigt den Zustieg.

Im Überblick

  • Integriertes Tarifmanagement
    IVU.fare enthält alle Daten für den Fahrscheinverkauf, von der Tarifgestaltung bis zur Abrechnung
  • Sichere Verkaufsprozesse
    Alle Vorgänge sind betrugs-, kassen- und revisionssicher, Zahlungsströme lassen sich vollständig nachvollziehen
  • Umfassende Auswertung
    Statistiken und Analysefunktionen helfen dabei, Verkäufe auszuwerten und Angebote zu verbessern
  • Einfaches E-Ticketing
    Zentrale Kundenkonten für Zahlung und Abrechnung vereinfachen die Tarifgestaltung und das E-Ticketing
  • Vollständig individualisierbar
    Ob Fahrscheine und Kundenkarten oder die App, das Layout passt sich dem Design des Unternehmens an

Case Study: IVU.suite bei SWMS

Mit dem bundesweit ersten E-Ticket mit Gelegenheitstarif antworteten die Stadtwerke Münster schon früh auf den wachsenden Trend zu inter­modalen und multi­modalen Reisen.
> mehr

Case Study: IVU.suite bei WVG Münster

Ein einziger Tarif für West­falen-Lippe: Dank des standar­di­sierten Aufbaus der IVU-Lö­sung führte die WVG innerhalb von fünf Monaten ein komplett neues Tarifsystem ein.
> mehr

Case Study: IVU.suite bei VMS

Der VMS setzt auf das mandantenfähige Betriebsleitsystem IVU.fleet zusammen mit dem Bordrechner IVU.ticket.box.
> mehr

Titelbild: karp85/istockphoto.com