Springe zum Hauptinhalt
Zurück

IVU.suite beim Verkehrsverbund Steiermark

Mandantenfähiges ITCS und verbund­weites Ticketing­system – der Berliner IT-Spezialist IVU Traffic Technologies hat die Einführung des integrierten Komplett­systems IVU.suite beim Verkehrs­verbund Steiermark erfolgreich abgeschlossen. So profitieren die Fahrgäste in der Steier­mark nun unter anderem von zuverlässigen Echt­zeit­informationen und einem einheitlichen Fahrgeld­management.

Graz, Österreich

Rund um den 2700 Meter hohen Dachstein Gletscher sorgt der Verkehrs­verbund Steiermark für einen effizienten und kunden­freundlichen Regional­verkehr in der Steier­mark, dem „Grünen Herzen Österreichs“. Um sowohl das Angebot als auch die Qualität des öffentlichen Nahverkehrs vor Ort weiter zu verbessern, führte der Verkehrs­verbund Steier­mark 2017 ein Vergabe­verfahren durch, welches die IVU mit ihrem mandanten­fähigen Betriebsleit- und Ticketing­system gewinnen konnte. Seit Ende 2021 ist das Komplett­system nun verbundweit im Einsatz und befindet sich im stetigen Ausbau. So können die einzelnen Verkehrs­betriebe auf Basis einer gemeinsamen Rahmenvereinbarung die Hard- und Software­lösungen der IVU.suite im Zuge der Vergabe neuer Linien­bündel jederzeit abrufen.

Alle Verkehrs­unternehmen sind an die vom Verbund zur Verfügung gestellte Leitstelle angebunden und profitieren durch das mandanten­fähige Hintergrund­system der IVU.suite von Automatisierungen und einheitlichen Daten über Unternehmens­grenzen hinweg. Eingehende Ist-Daten der Fahrzeuge gibt die IVU.suite beispiels­weise über das Echtzeit­daten-Gesamt­system direkt an die Fahr­gäste weiter. Auch für die verbundweiten Anschluss­sicherungen sind bereits alle Voraus­setzungen geschaffen. 

„Dank der IVU.suite steht uns jetzt ein sehr modernes Echtzeit­daten-Gesamt­system mit dem Regio-RBL als zentraler Komponente zur Verfügung“, sagt Peter Gspaltl, Geschäfts­führer der Verkehrs­verbund Steiermark GmbH. „Auch die zuverlässigen Fahrgast­informationen im gesamten Verbund­gebiet oder das bargeldlose Zahlen im Bus sind ein großer Gewinn und kommen vor allem unseren Fahr­gästen zugute.“ 

„Der Verkehrs­verbund Steiermark übernimmt als Innovations­treiber im öffentlichen Verkehr eine Vorreiterrolle in Österreich und setzt mit dem flächen­deckenden Einsatz der IVU.suite neue Maßstäbe für die Betriebs­lenkung von Verbünden“, sagt Wolfgang Alfanz, Geschäfts­führer der IVU Traffic Technologies Austria GmbH. „Dieser Projekt­abschluss ist ein wichtiger Meilenstein für die Erschließung des stetig wachsenden österreichischen Marktes.“

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 45 Jahren mit mehr als 800 Ingenieurinnen und Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standard­produkte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahn­un­ter­neh­men ab: von der Planung und Disposition über die Betriebs­steuerung, das Tic­ke­ting und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Ver­kehrs­ver­trä­gen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Pro­jek­te zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

Kontaktieren Sie uns
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht


Sie möchten mit einem Kundenberater sprechen, mehr über Einstiegsmöglichkeiten bei uns erfahren oder haben ein anderes Anliegen? Schreiben Sie uns gerne – Ihr Ansprech­partner meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt aufnehmen


IVU Traffic Technologies AG
Hauptsitz
Bundesallee 88
12161 Berlin, Deutschland

Telefon: +49.30.8 59 06 -0
E-Mail: kontakt@ivu.de

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.