Aargau Verkehr: Mobile Mitarbeiterkommunikation mit dem Tablet

Große Anschlagbretter und betriebliche Informationen, die aus verschiedenen Dateisystemen abgeholt werden mussten: Das Fahrpersonal der Aargau Verkehr AG (AVA) im Schweizer Kanton Aargau (rund 180 Mitarbeitende im Fahrdienst sowohl auf Bussen als auch Zügen) hatte nur eingeschränkten, örtlich gebundenen Zugriff auf Informationen und war auf den langwierigen manuellen Austausch von Papierdokumenten angewiesen.

AVA setzte sich zum Ziel das Fahrpersonal schneller, aktueller und mit weniger logistischem Aufwand zu informieren. Mit einer Tablet-Lösung sollten Warte- und Wendezeiten für Information, E-Learning und Kommunikation nutzbar gemacht werden. Gleichzeitig sollten Betriebsinformationen auf den jeweiligen Fahrer individuell zugeschnitten werden können und damit zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit beitragen.

Aufgrund der guten Erfahrungen mit anderen Produkten der IVU.suite und der einfachen Anbindung an die Planungsprodukte wie IVU.crew, entschied sich AVA für das IVU.pad. Die Tablet-App, zeigt aktuelle, personalisierte Meldungen zu anstehenden Fahrten und Fahrzeugen, synchronisiert automatisch alle wichtigen Dokumente und unterstützt so das Fahrpersonal bei seiner täglichen Arbeit, beispielsweise mit einem dynamischen Dienstfahrplan für den Bahnbetrieb.

Das IVU.pad wurde innerhalb von nur 6 Monaten reibungslos ausgerollt und stieß auf große Akzeptanz bei den Mitarbeitenden des Fahrpersonals. Die integrierten Schnittstellen verbinden das IVU.pad mit den entsprechenden Umsystemen. Unterschiedliche Informationspflichten im Straßen- und Schienenverkehr wurden berücksichtigt.

Schrittweise kommen weitere Funktionen hinzu. Dazu gehören beispielsweise die Schadensmeldung, ein E-Learning Modul und Funktionen des Mitarbeiterportals aus dem Personaldispositionssystem IVU.crew, so dass auch das Stellen von Urlaubsanträgen sowie Dienstantrittsmeldungen via Tablet abgewickelt werden können.

Ziele

    • Aktuelle Informationen schneller für das Fahrpersonal verfügbar machen
    • Warte- und Wendezeiten für Information, E-Learning und Kommunikation nutzen
    • Weniger Druck- und Logistikkosten
    • Individuelle, einfache Auswertung aller Aktivitäten
    • Interne Kommunikation verbessern

    Besonderheiten

    • Unterschiedliche Anforderungen Zug/Bus
    • Kurze Projektlaufzeit