MÁV-START: Integrierte Planung und Disposition in Echtzeit

Durch seine zentrale Lage mit sieben Nachbarstaaten ist das ungarische Schienennetz ein wichtiges Drehkreuz für den Güter- und Personenverkehr in Mitteleuropa. Eine integrierte Planung und Disposition aller betrieblichen Ressourcen ist für die ungarischen Staatsbahnen von großer Bedeutung.

 Text als PDF (907 KB) 

AKN: Effiziente Dienst- und Umlaufpläne für wachsende Anforderungen

Die traditionsreiche AKN Eisenbahn AG gewährleistet einen regelmäßigen SPNV aus der Mitte bzw. dem Süden Schleswig-Holsteins heraus von und zur Metropolregion Hamburg. Um die Planungsergebnisse zu verbessern und insbesondere die Planer zu entlasten, führte die AKN die integrierte Lösung IVU.rail ein.

 Text als PDF (1,18 MB) 

Abellio: Betriebsaufnahme in Rekordzeit mit integrierter Planungssoftware

Mit der Übernahme des Streckennetzes von fast 600 km Länge entschied sich Abellio für eine Planungs- und Dispositionssoftware mit Automatisierungs- und Optimierungsfunktionen und, angesichts der nur dreijährigen Vorbereitungszeit, einer kurzen Implementierungsphase.

 Text als PDF (474 KB) 

Trenitalia: Integrierte Planung und Disposition für 14.000 Mitarbeiter in der Cloud

Die italienische Staatsbahn gehört mit 8.000 Zügen pro Tag und rund 14.000 Mitarbeitern zu den größten Eisenbahnunternehmen Europas. Sie bewältigt täglich einen enormen Planungs- und Dispositionsaufwand.

 Text als PDF (169 KB) 

DB Regio: Integrierte Planung und Disposition für 2.800 Lokführer und 1.300 Fahrzeuge

Einen Großteil des Betriebs des deutschen Schienenpersonennahverkehrs leisten die S-Bahnen der DB Regio. Komplexe Betriebsprogramme, enger Taktverkehr in den Ballungsräumen und ein hoher Anteil an Sonderverkehren müssen in Planung und Disposition berücksichtigt werden.

 Text als PDF (493 KB) 

SBB Cargo: Effiziente Planung und Disposition mit Standardsoftware

SBB Cargo erbringt fast ein Viertel der Leistung im schweizweiten Güterverkehr. Extrem volatile Bedingungen (z. B. kurzfristige Änderungen von Kundenaufträgen) stellen Planung und Disposition im sehr kostensensitiven Logistikumfeld vor Herausforderungen.

 Text als PDF (387 KB) 

Transdev: Integrierte Ressourcenplanung für Bus und Bahn

Die Transdev GmbH ist mit über 30 Busgesellschaften und zahlreichen Regionalbahnen der größte private Nahverkehrsanbieter im deutschen Bahn- und Busverkehr. Angesichts durchgängig sehr ähnlicher Geschäftsprozesse liegt eine zentrale Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal nahe.

 Text als PDF (473 KB) 

NEB: Effiziente Planung und Disposition bei wachsender Betriebsleistung

Aus zwei Linien werden zehn, aus zehn Triebwagen werden 33 – in nur 3 Jahren verdreifacht die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) ihre Betriebsleistung. Eine größere Fahrzeugflotte und deutlich mehr fahrendes Personal stellen Planer und Disponenten der NEB vor große Aufgaben.

 Text als PDF (224 KB)