BLT AG: Digitale Dienstplanung und -optimierung für effiziente Prozesse

Die Baselland Transport AG befördert 53 Mio. Fahrgäste pro Jahr – 73 Prozent mehr als noch 1995. Mit der Transportleistung sind auch die Anforderungen an die Dienstplanung der Fahrdienstangestellten gewachsen: Prozesse mussten...

 Text als PDF (1,68 MB) 

Trenitalia: Integrierte Planung und Disposition für 14.000 Mitarbeiter in der Cloud

Die italienische Staatsbahn gehört mit 8.000 Zügen pro Tag und rund 14.000 Mitarbeitern zu den größten Eisenbahnunternehmen Europas. Sie bewältigt täglich einen enormen Planungs- und Dispositionsaufwand.

 Text als PDF (0,98 MB) 

DB Regio: Einheitliche Planung und Disposition für alle deutschen Verkehrsnetze

Einen Großteil des Betriebs des deutschen Schienenpersonennahverkehrs leisten die Regional- und S-Bahnen der DB Regio. Die integrierte Planung und Disposition in einem Gesamtsystem ist für die DB Regio deshalb von großer...

 Text als PDF (786 KB) 

SBB Cargo: Effiziente Planung und Disposition aus der Cloud

Volatile Bedingungen erschweren die Planung im Güterverkehr. Um Fahrzeuge und Personal optimal auszulasten, setzt SBB Cargo auf die integrierte Planungs- und Dispositionssoftware IVU.rail.

 Text als PDF (2,78 MB) 

NEB: Effiziente Planung und Disposition bei wachsender Betriebsleistung

Aus zwei Linien werden zehn, aus zehn Triebwagen werden 33 – in nur 3 Jahren verdreifacht die Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) ihre Betriebsleistung. Eine größere Fahrzeugflotte und deutlich mehr fahrendes Personal stellen Planer...

 Text als PDF (2,48 MB) 

Stadtwerke Münster: Flexible Tarifgestaltung mit E-Ticketing

Die SWMS führen seit Jahren die Liste der beliebtesten deutschen Verkehrsbetriebe an. Mit dem bundesweit ersten E-Ticket mit Gelegenheitstarif antworten die Stadtwerke Münster auf den wachsenden Trend zu intermodalen und...

 Text als PDF (379 KB) 

VBZ: Effiziente Personaldisposition und Wunschdienstplanung

Der öffentliche Verkehr der Schweiz hat international Vorbildcharakter. Die Personaldisposition der Verkehrsbetriebe Zürich muss höchsten Ansprüchen gerecht werden und 1.400 Mitarbeitende im Fahrdienst optimal einsetzen.

 Text als PDF (692 KB)