EIN INTEGRIERTES PLANUNGS- UND DISPOSITIONSSYSTEM MIT FLOTTENSTEUERUNG

Die Transdev GmbH, der größte private Betreiber von Bus- und Bahnverkehr in Deutschland, befördert im Jahr rund 255 Millionen Fahrgäste in der gesamten Bundesrepublik. Für ein Unternehmen mit 45 Tochterbetrieben und über 6.900 Angestellten ist eine effiziente Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal unabdingbar.

Um die Ressourcenplanung und -disposition der unterschiedlichen Bus- und Bahnunternehmen der Unternehmensgruppe zu standardisieren, suchte Transdev ein integriertes IT-System, das alle Planungsaspekte des Bus-, Straßenbahn- und Eisenbahnverkehrs vereinheitlichte. Ein zentraler Betrieb der gewählten Software sollte helfen, Planungsabläufe zu automatisieren und Kosten zu senken.

Transdev entschied sich aufgrund des hohen Standardisierungsgrads sowie der enthaltenen Optimierungskomponenten für die integrierte Planungs- und Dispositionssoftware IVU.suite. Das System ermöglicht es, Arbeitsprozesse einheitlich, transparent und betriebsübergreifend zu definieren sowie den technischen Betrieb zu zentralisieren. So profitieren die zahlreichen Tochterbetriebe der Transdev-Gruppe beispielsweise von dem integrierten Gesamtsystem für ITCS und Ticketing für ihre Busflotten oder verwenden IVU.crew, um als Disponenten automatische Fahrerzuteilungen zu geplanten Diensten zu erstellen.

Indem Transdev mit der IVU.suite das Planungs- und Dispositionssystem für alle Tochterbetriebe vereinheitlichte und die Betriebsführung zentralisierte, konnte die Gruppe ihre Kosten für Betrieb und Organisation deutlich senken. Die IVU-Software löste die teilweise manuell erfolgte Planung ab und sorgt nun für einen transparenten Planungsprozess mit durchgängigem Datenfluss sowie einem flexibleren Mitarbeitereinsatz. Nicht zuletzt konnte sich Transdev dank der Automatisierungs- und Optimierungswerkzeuge der IVU.suite in mehreren Ausschreibungen durchsetzen und neue Verkehrsleistungen hinzugewinnen.

Ziele

    • Zentrales, integriertes Planungs- und Dispositionssystem
    • Prozesse vereinfachen und standardisieren
    • Kosteneinsparungen beim Ressourceneinsatz

    Besonderheiten

    • Betriebsübergreifende Arbeitsprozesse
    • Standardprodukte für Flottensteuerung und Ticketing