Torghatten

Norwegen

Ob mit Bus, Fähre oder Flug­zeug: Die norwegische Ver­kehrs­gesellschaft Torghatten stellt sicher, dass ihre Kun­den ankommen. Um einen effi­zien­ten Fahr­zeug­einsatz in dem weitläufigen Land kümmert sich IVU.vehicle.

IVU.vehicle

OPTIMALER FAHRZEUGEINSATZ


IVU.vehicle bringt die Fahrzeuge auf die Straße und sorgt für optimales Betriebshofmanagement – effizient, ressourcen­schonend, kostensparend. Das System hilft dabei, Einsätze, Werk­stattaufenthalte und Standzeiten zu planen und Busse und Straßenbahnen optimal zu nutzen.

Anknüpfend an die Umlaufplanung in IVU.run oder einem anderen System enthält IVU.vehicle ein umfangreiches Vorschlagswesen, um die Zuteilung von Fahrzeugen zu Umläufen zu beschleunigen. Insbesondere wenn kurzfristig Ersatz organisiert werden muss, hilft die übersichtliche Darstellung der verfügbaren und passenden Fahrzeuge. Zusätzlich schützt die automatische Konfliktprüfung vor Fehlern und sorgt dafür, dass alle Regeln eingehalten werden. Parallel überwacht das System alle Fahrten in Echtzeit und warnt bei Störungen, damit Disponenten rechtzeitig handeln können.

IVU.vehicle ist direkt an die Werkstattplanung angebunden. Damit immer klar ist, welche Fahrzeuge gerade verfügbar sind, lassen sich Werkstattbestellungen anlegen. Durch die Anzeige als Block in der Balkengrafik sowie in den relevanten Tabellenansichten fällt sofort auf, wenn ein Fahrzeug nicht einsatzbereit ist. Darüber hinaus erlaubt es IVU.vehicle, Abstellungen in Depots ebenso wie Ladevorgänge von Elektrobussen exakt zu planen.

Die intuitive Oberfläche zeigt alle wichtigen Informationen an, darunter geplante und aktuelle Umläufe, Linien, eingesetzte Fahrzeuge und Mitarbeiter, Fristen oder Konflikte wie beispielsweise Ortsbrüche. Mit IVU.vehicle sind Verkehrsunternehmen für jede Betriebssituation perfekt aufgestellt.

IVU.vehicle zeigt alle dispositiven Informationen auf einen Blick

Im Überblick

  • Automatische Disposition
    Die automatische Disposition von IVU.vehicle beschleunigt den Fahrzeugeinsatz und sorgt für Effizienz
  • Intelligentes Vorschlagswesen
    IVU.vehicle weiß, welche Fahrzeuge verfügbar sind, und macht für jeden Umlauf den passenden Vorschlag
  • Leistungsfähige Konfliktprüfung
    Alle Regeln einhalten und Abläufe beschleunigen: Die automatische Konfliktprüfung schützt vor Fehlern
  • Integration von Echtzeitdaten
    Damit Disponenten schnell handeln können, zeigt IVU.vehicle die Ist-Daten aktueller Fahrten an und warnt bei Störungen
  • Optimales Lademanagement
    Nahtlos in die Oberfläche integriert unterstützt das Lademanagement für Elektrobusse dabei, Ladevorgänge unter Berücksichtigung von Reichweitenbeschränkungen optimal zu planen

Case Study: IVU.suite bei PostBus

Mithilfe der IVU.suite konnte PostAuto eine schweizweit einheitliche Prozess- und Systemlandschaft für die integrierte Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal etablieren.
> mehr

Case Study: IVU.suite bei der Transdev-Gruppe

Bei 45 Tochterbetrieben und über 6.900 Angestellten ist eine effiziente Planung und Disposition unabdingbar. Um diese Prozesse für die unter­schiedlichen Bus- und Bahn­unter­nehmen zu standar­di­sieren, setzt Transdev auf die IVU.suite.
> mehr


Titelbild: UlianaN/istockphoto.com