Optimale Umlaufpläne automatisch berechnen

Mit der Umlaufoptimierung von IVU.rail erstellen Planer effizient Umläufe und Laufpläne. Dank komplexer mathematischer Algorithmen findet der Optimierungskern für die Menge der zu verplanenden Fahrten stets eine bedarfsgerechte und kostenminimierte Lösung. Auf Wunsch legt das System automatisch unvermeidbare Leerfahrten an und plant Wartungen anhand vorgegebener Fristen. Dabei beachtet es die Verfügbarkeit von Wartungsressourcen ebenso wie Abstellkapazitäten in den Betriebshöfen. Auch die Kosten der einzelnen Umlaufbestandteile sowie allgemeine Vorgaben zu Wendezeiten, Fahrzeugtypwechsel oder Auf- und Abrüstzeiten fließen in die Berechnung mit ein. Zudem lässt sich für jeden Umlauf festlegen, welche Traktions-und Sitzplatzkapazitäten zu erfüllen sind.

Während des gesamten Optimierungsprozesses behalten Planer jederzeit die volle Kontrolle. Sie können die Gewichtung der Parameter exakt festlegen, nach denen IVU.rail Lösungsvorschläge erstellt. Auf diese Weise erhalten sie für jede betriebliche Anforderung die optimale Variante. So ist es etwa möglich, verschiedene „What if“-Szenarien durchzurechnen, die sich beispielsweise für Angebotsabgaben nutzen lassen.


Umlaufoptimierung von IVU.rail:

  • Optimierung von einzelnen und mehrtägigen Umläufen und Umlaufketten
  • „What if“-Szenarien ermöglichen einfachen Vergleich verschiedener Varianten
  • Freie Gewichtung der Parameter für optimale und bedarfsgerechte Ergebnisse
  • Berücksichtigung von Vorgaben zu Fahrzeugen, Fristen und Kapazitäten
  • Fertig optimierte Umlaufpläne lassen sich manuell nachbearbeiten
  • Fahrtmassen aus beliebig vielen Linien optimieren
  • Bestehende Verknüpfungen von Linienfahrten bleiben auf Wunsch erhalten
  • Bequemer Zugriff direkt aus der Umlaufplanung heraus
  • Entwickelt in Zusammenarbeit mit LBW Optimization GmbH – eine Ausgründung des Konrad-Zuse-Zentrums Berlin (ZIB)