Effiziente Tagesumläufe erstellen und den Fahrzeugbedarf optimieren: IVU.run begleitet die gesamte Laufplanung vom eintägigen Umlauf bis zu mehrwöchigen Umlaufketten, inklusive Wartungen und Servicezeiten. Zahlreiche Automatisierungen und ausgefeilte Regelwerke beschleunigen die Arbeitsabläufe deutlich.

IVU.run übernimmt Fahrpläne nahtlos aus IVU.timetable oder per Standardschnittstelle aus Fremdsystemen. Bei der Verkettung von Fahrten zu Umläufen bezieht das System alle relevanten Informationen mit ein: Fahrzeugtyp, Fristen, Wendezeiten, Zugstärken. Die Position und Ausrichtung von Fahrzeugen innerhalb des Zugverbands berechnet IVU.run ebenso automatisch wie Richtungswechsel. Für maximale Effizienz schlägt IVU.run auf Wunsch für jede Fahrt passende Folgefahrten vor. Interne Kontrollmechanismen stellen dabei sicher, dass der fertige Umlaufplan allen betrieblichen Vorgaben und Regeln entspricht.

Der leistungsfähige Optimierungskern von IVU.run nimmt komplexe Aufgaben ab. Er erstellt und optimiert mehrtägige Umläufe und unterstützt dabei Fahrzeuge effizient abzustellen. Bei Bedarf weist die integrierte Gleisbelegungsplanung die entsprechenden Gleise automatisch zu – detaillierte Regelwerke machen es möglich. Zudem ermöglicht die Optimierung eine umfangreiche Variantenplanung, um verschiedene Szenarien und deren Kosten zu berechnen, etwa wenn sich Eisenbahnverkehrsunternehmen auf neue Konzessionen bewerben.