Integrierte Lösung für Planung und Disposition

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG) befördert mit 180 Triebwagen, 30 Bussen und 950 Mitarbeitern jährlich rund 75 Millionen Fahrgäste in der Region Karlsruhe-Heilbronn. Sie genießt welt­weites Renommee als ein zentraler Bestandteil des „Karlsruher Modells“, bei dem Zweisystem-Stadt­bahn­fahrzeuge sowohl im innerstädtischen Straßen­bahn­netz als auch im regionalen Eisenbahnnetz verkehren.

Seit dem Fahrplanwechsel 2018 plant die AVG alle Umläufe und Dienste für ihre Tram-Trains integriert mit IVU.rail. Im Führerstand können die Fahrer bei ihrer täglichen Arbeit nun auf Tablets mit dem IVU.pad zurückgreifen. Damit stehen sie immer in Kontakt mit der Disposition: Dienstantritte melden, Dienste einsehen, Zeitnachweise anzeigen und Dienst­wünsche einreichen – das alles funktioniert bei der AVG nun digital.

Das Tablet ist Teil einer umfassenden Gesamtlösung für einen durchgängig digitalen Workflow in Planung und Disposition. Mithilfe zahlreicher Auto­mati­sierungen beschleunigt IVU.rail die Abläufe bei der AVG zusätzlich. Planer verfügen nun über eine Integrierte Dienst- und Umlaufplanung, deren Optimierungskern für bessere Dienstpläne sorgt. Die Automatische Personaldisposition (APD) schlägt auf Knopfdruck optimale Dienste für die Fahrer vor – und berücksichtigt dabei die im IVU.pad eingereichten Wünsche.