Fahrzeuge einsetzen, Wartungen planen, Störungen beseitigen

IVU.rail.vehicle unterstützt den Disponenten in all seinen Aufgaben: vom Zuteilen der Leistungen zu Fahrzeugen über das Planen der Werkstattaufenthalte, bis hin zur Reaktion auf Störungen und Ausfälle. Dabei ist der Disponent stets bestens informiert: Ist-Daten aus dem Netz, Informationen zum Fahrpersonal, aber auch Friststände und Störungsmeldungen der Fahrzeuge, ergeben ein vollständiges Bild des aktuellen Betriebszustands.

Damit der Disponent auch im hektischen Betriebsalltag leicht die Übersicht behält, ermöglicht IVU.rail.vehicle das parallele Arbeiten in mehreren Ansichten und mit leicht konfigurierbaren Menüs. Komfortable Filtermöglichkeiten sorgen dafür, dass der Disponent sich auf das konzentrieren kann, was wichtig ist.

Im Störungsfall kann der Disponent schnell reagieren: IVU.rail.vehicle unterstützt beim  Austausch von Fahrzeugen, beim Verkürzen oder dem Ausfall von Fahrten sowie bei der Sperrung von ganzen Strecken. Auch die Instandsetzung defekter Fahrzeuge und ihre Zuführung zur Werkstatt lassen sich mit der Software organisieren. Die aufgetretenen Störungen werden dabei von IVU.rail.vehicle erfasst und ihre Ursache protokolliert – für spätere Auswertungen.

Abweichungen vom geplanten Betriebsablauf können durch die Ist-Daten-Disposition vollständig ohne manuellen Eingriff automatisiert mitgeführt werden. Das vermindert die Fehlerwahrscheinlichkeit und verkürzt die Reaktionszeit.

Einer der vielen Vorteile des integrierten Systems: die Datenübernahme von Planungsdaten in die Disposition erfolgt schnell und reibungslos, innerhalb von Minuten.


Fahrzeugdisposition mit IVU.rail.vehicle:

  • Disposition von Fahrzeugen und Leistungen parallel in verschiedenen Ansichten: Balkengraphik, Tabellenansicht, Netzplan, Gleisplan
  • Komfortable Bedienung: Detaillierte Filter- und Suchfunktionen, Drag&Drop zwischen den Fenstern, Tooltips etc. 
  • konfigurierbare Ansichten und Menüs
  • Verschiedene Umgebungen für verschiedene Nutzer: Disponenten, Werkstattmanager, Fahrpersonal, Führungskräfte
  • Erfassung von Störungen und Einschränkungen
  • Planung von Wartungen und Instandhaltung (Anbindung externer Werkstattmanagementsysteme)
  • Automatische Mitführung des Betriebszustands durch Ist-Daten-Disposition
  • Zahlreiche Statistiken und Drucke sowie Standard-Schnittstellen für einfachen Datentransfer