OPTIMIERUNG SORGT FÜR EFFIZIENZ

Das ist die Kompetenz der IVU. Von der Fahr­planung bis zum Res­sour­cen­einsatz – die Algorithmen der IVU-Systeme lösen hochkomplexe Aufgaben.

OPTIMIERUNG ALS EFFIZIENZMOTOR

Planung – Disposition – Betrieb


Umläufe für Elektrobusse und dazu passende Dienste zu planen ist anspruchsvoll – alle Res­sour­cen regelgerecht und optimal einzusetzen eine Herausforderung. Doch das Potenzial ist hoch: Schon mit wenigen Prozent effizienterer Umläufe und Diensten können Verkehrsunternehmen große Einsparungen erzielen. Das gilt insbesondere für Elektrobus- oder Mischflotten. Die Optimierungs­lösungen der IVU helfen dabei, die komplexen Anforderungen der unterschiedlichen Fahrzeugtypen und Antriebsarten zu beherrschen und das Maximum aus den vorhandenen Ressourcen herauszuholen.

Um das zu erreichen, arbeitet die IVU seit fast 20 Jahren in enger Partnerschaft mit den Mathe­mati­kern der LBW Optimization GmbH zusammen, einer Aus­grün­dung des renommierten Zuse-Instituts Berlin. Das Unternehmen entwickelt neue mathematische Opti­mierungs­verfahren auf Basis aktueller wissen­schaftlicher Ergebnisse. Die daraus ent­stehen­den Algorithmen bilden das Herzstück der IVU-Optimie­rungs­kerne.

Damit gelingt es, in kurzer Zeit Dienst- und Umlaufpläne zu erstellen, die alle gesetzlichen und betrieblichen Anforderungen erfüllen. Auf diese Weise entstehen optimale Umläufe, die Elektro­busse effizient einsetzen und dabei helfen, Kosten zu sparen. Zugleich werden Dienste ausgeglichener und die Mitarbeiter zufriedener. Disponenten können dank Optimierung direkt auf Störungen oder Baustellen reagieren und Dienstpläne und Umläufe sekundenschnell an die Reichweiten von Elektrobussen anpassen, um Ausfälle zu verhindern und jederzeit einen stabilen Betrieb sicherzustellen. So verbessert die Optimierung nicht zuletzt auch die Servicequalität für die Fahrgäste.

Maximale Effizienz

Für maximale Effizienz ermöglichen es die Planungs­produkte der IVU.suite, Dienste und Umläufe aufeinander abzustimmen. Die Integrierte Dienst- und Umlaufplanung (IDU) synchronisiert dabei die Lade­zeiten der Elektro­busse mit den im System hinter­legten Pausen- und Ablösemöglichkeiten und hilft Verkehrsunternehmen, die vorhandenen Ressourcen optimal zu nutzen.

Mit der Automatischen Personaldisposition (APD) optimiert die IVU.suite darüber hinaus die Personalzuteilung: Das System legt Dienstreihenfolgen fest und teilt diesen die entsprechenden Mitarbeiter zu. Je nach betrieblicher Anforderung achtet es zum Beispiel auf faire Zuteilungen oder ausgeglichene Arbeitszeit­konten. Zudem berücksichtigt die APD automatisch Qualifikationen, Urlaube, Fortbildungen und Wünsche und steigert so die Flexibilität der Fahrer.

Neben dem operativen Alltag in Verkehrsunternehmen unterstützt die Optimierung auch betriebs­wirt­schaft­liche Entscheidungen, wie bei der vorbereitenden Planung des Elektrobuseinsatzes: Mit ihr lassen sich unterschiedliche Szenarien für Fahr- und Umlaufpläne ebenso berechnen wie für den Aufbau der Infrastruktur – damit dem lokal emissionsfreien Verkehr nichts mehr im Wege steht.