Springe zum Hauptinhalt
Zurück

IVU.rail bei MÁV-START

Integrierte Planung und Disposition in Echtzeit

Budapest, Ungarn

Überblick

Mitarbeiter 9.000, davon: 3.000 Lokführer, 3.000 Zugbegleiter, 3.000 stationäre Mitarbeiter
Fahrzeuge Ca. 1.000 Triebfahrzeuge
Transportleistungen Über 130 Mio. Fahrgäste jährlich auf einem landesweiten Streckennetz von 7.400 km
Sparten Personen- und Güterverkehr
Ziele Effizientere Planung und Disposition durch die Einführung eines integrierten EDV-Systems, Vereinfachung und Automatisierung von Prozessen
Besonderheiten Einführung des Standardprodukts, Integration von Echtzeitdaten in der Fahrzeugdisposition, Lohnschnittstelle für zentrale Verarbeitung der Personaldaten
IVU Produkte IVU.timetable, IVU.run, IVU.duty, IVU.vehicle, IVU.crew, IVU.pad

 

Ausgangssituation

Durch seine zentrale Lage mit sieben Nachbar­staaten ist das ungarische Schienen­netz ein wichtiges Dreh­kreuz für den Güter- und Personen­verkehr in Mittel­europa. Als größte Tochter der ungarischen Staats­bahn betreibt MÁV-START mit rund 1.000 Triebfahr­zeugen und 3.000 Lok­führern den Groß­teil des schienen­gebundenen Personen­verkehrs in Ungarn. Daneben sorgen 3.000 Zug­begleiter und 3.000 stationäre Mit­arbeiter für reibungslose Abläufe.

Bis 2008 planten und disponierten die ungarischen Staats­bahnen Fahr­zeuge und Personal größtenteils ohne System­unter­stützung. Damit waren sie dem zunehmenden Wett­bewerb und den gestiegenen Anforderungen an das Unter­nehmen nicht mehr gewachsen. Eine Modernisierung war daher zwingend geboten.

Zielsetzung

MÁV-START legte besonderen Wert darauf, ein integriertes System einzuführen, um die hergebrachten Papier- und Excel-Lösungen zu ersetzen. Ziel war eine einheitliche und konsistente Planung und Disposition der Fahrzeuge und des Personals – bei gleichzeitigem Abbau redundanter Prozess­schritte.

Das zukünftige System sollte die Disponenten bei täglich auftretenden betrieblichen Störungen unterstützen, um so frühzeitig und schnell Maßnahmen einleiten zu können. Darüber hinaus sollte der Planungs­prozess vereinfacht und damit der Aufwand für die Planer spürbar verringert werden.


"Durch die Einführung des Standardprodukts IVU.rail konnte MÁV ihre internen Prozesse standardisieren und modernisieren – und damit effizienter machen. Gleichzeitig konnten die komplizierten Vorschriften der MÁV dank der vielfältigen Parameter und Anpassbarkeit des Standardprodukts gut umgesetzt werden."
Gábor Jandrasics
Managing Director | Soring

Das intelligente Vorschlags­wesen von IVU.rail hilft den Planern von MÁV-START, stabile und bedarfs­gerechte Dienst­pläne und Wochen­schemen zu erstellen. Das System berück­sichtigt automatisch die für jede Personal­gruppe geltenden gesetzlichen und betrieblichen Regeln und notwendigen Qualifikationen. Zudem beachten die neu geschaffenen Dienst­modelle mitarbeiter­spezifische Wege­zeiten sowie zusammen­hängende Arbeiten verschiedener Bereiche und Mitarbeiter.

Das mobile Mitarbeiter­portal IVU.pad.employee gibt jedem Mitarbeiter einen direkten Kontakt zur Disposition. Sie können damit Dienste und aktuelle Informationen online einsehen und beispielsweise Urlaubs­wünsche einreichen – auch unterwegs.

Ergebnis

Dank der Einführung von IVU.rail kann MÁV-START die Planung und Disposition ihrer rund 1.000 Trieb­fahr­zeuge und 9.000 Mitarbeiter heute in einem vollständig integrierten Prozess durchführen. Das zentrale System verringerte die Anzahl benötigter Schnitt­stellen deutlich und ver­ein­fachte die Arbeits­prozesse erheblich.

Die Einführung der neuen  Personal­planung gab MÁV-START mehr Optionen, wie beispiels­weise weitere Konten­anzeige­möglich­keiten und Dienst­reihen­folge­regeln oder eine flexiblere Lohn­schnitt­stelle. Damit
sind die ungarischen Staats­bahnen gut für den Wettbewerb und zukünftige Heraus­forder­ungen gerüstet.

Als PDF speichern

Kontaktieren Sie uns
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht


Sie möchten mit einem Kundenberater sprechen, mehr über Einstiegsmöglichkeiten bei uns erfahren oder haben ein anderes Anliegen? Schreiben Sie uns gerne – Ihr Ansprech­partner meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt aufnehmen


IVU Traffic Technologies AG
Hauptsitz
Bundesallee 88
12161 Berlin, Deutschland

Telefon: +49.30.8 59 06 -0
E-Mail: kontakt@ivu.de

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.