Springe zum Hauptinhalt
Zurück

IVU.rail bei der SWEG

Optimierte Planung, Disposition und Abrechnung aus der Cloud – seit dem 12. Januar 2022 plant und disponiert die SWEG ihre Züge und ihr Personal im kurzfristig durch den Kauf der Abellio Rail Baden-Württem­berg GmbH übernommenen Netz mit dem integrierten Standard­system IVU.rail von IVU Traffic Technologies. Der Berliner IT-Spezialist setzte dabei in fünf Wochen die komplette Produktions­umgebung aus der IVU.cloud auf.

Stuttgart, Deutschland

Die Südwest­deutsche Landes­verkehrs-GmbH (SWEG) befördert ihre Fahrgäste vom Bodensee über den Schwarz­wald bis hin zum Kraichgau quer durch Baden-Württemberg. Zum Jahreswechsel 2021/2022 hat die SWEG durch den Kauf der insolventen Abellio Rail Baden-Württemberg GmbH zusätzlich das Stuttgarter Netz Los 1 Neckartal für mindestens zwei Jahre übernommen und damit sowohl den Zugverkehr in der Region als auch die Arbeitsplätze von zahlreichen Mitarbeitenden gesichert.

Die SWEG setzt dabei sowohl für die Planung und Disposition ihrer Züge und ihres Personals als auch für die Abrechnung der Verkehrs­leistungen mit dem Aufgaben­träger auf das integrierte Standard­system IVU.rail. Um der SWEG von Beginn an einen reibungs­losen Betrieb zu ermöglichen, setzte die IVU das komplette System innerhalb weniger Wochen mit allen Schnitt­stellen in der IVU.cloud auf. Die performante Umgebung ist dabei selbst ressourcen­intensiven Anwendungs­fällen wie den Optimierungs­algorithmen in IVU.rail gewachsen.   

„Im Zuge der äußerst kurzfristigen Betriebs­übernahme des Netzes von Abellio in Baden-Württemberg mussten wir eine zeitnahe Lösung finden, die in enger Abstimmung mit der IVU sofort umsetzbar war“, sagt Tobias Harms, Vorsitzender der SWEG-Geschäfts­führung. „Dass wir diese zeitkritische Aufgabe rechtzeitig bewältigen konnten, ist vor allem der hervorragenden und professionellen Unterstützung durch die IVU sowie der hoch performanten IVU.cloud zu verdanken.“

„Zwischen den ersten Tests bei der SWEG am 06. Dezember bis zum Livegang am 12. Januar liegen nur fünf Wochen“, sagt Oliver Grzegorski, Geschäfts­bereichs­leiter Rail bei IVU Traffic Technologies. „Eine derart schnelle Umsetzung war neben der partnerschaftlichen Zusammen­arbeit mit der SWEG nur deshalb möglich, weil das gesamte System inklusive der IVU.cloud aus einer Hand stammt.“

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 45 Jahren mit mehr als 800 Ingenieurinnen und Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standard­produkte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahn­un­ter­neh­men ab: von der Planung und Disposition über die Betriebs­steuerung, das Tic­ke­ting und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Ver­kehrs­ver­trä­gen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Pro­jek­te zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

Kontaktieren Sie uns
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Sie möchten mit einem Kundenberater sprechen, mehr über Einstiegsmöglichkeiten bei uns erfahren oder haben ein anderes Anliegen? Schreiben Sie uns gerne – Ihr Ansprech­partner meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt aufnehmen

IVU Traffic Technologies AG
Hauptsitz
Bundesallee 88
12161 Berlin, Deutschland

Telefon: +49.30.8 59 06 -0
E-Mail: kontakt@ivu.de

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.