Springe zum Hauptinhalt
Zurück

Sales-Lentz optimiert Planung und Disposition mit IVU.suite

Betriebsaufnahme für integrierte Lösung für den Einsatz von Fahrzeugen und Personal

Berlin/Bascharage, 26. Juli 2017 | Sales-Lentz, eines der größten Verkehrs­unternehmen Luxem­burgs, plant und disponiert seit Beginn des Jahres mit der IVU.suite. Dank seines leistungs­fähigen Optimierungs­kerns sorgt das Standard­system der Berliner IVU Traffic Technologies für einen effizienten und ressourcen­schonenden Einsatz von Fahrzeugen und Personal.

Mit rund 260 Fahrzeugen und 400 Fahrdienst­­mitarbeitern betreibt Sales-Lentz 120 Linien im RGTR-Netz, darunter auch Verbindungen nach Belgien und Frankreich. Daneben führt das Unternehmen auch Auftrags­fahrten wie Schüler- und Werks­verkehre, Anmiet­fahrten, Katalog- und Gruppenreisen oder Late Night Bus-Dienste durch. Um die Dienste der Fahrer im Linien­verkehr mit den separaten, teils mehrtägigen Auftrags­fahrten besser abzustimmen, führte Sales-Lentz die Planungs- und Dispositions­module der IVU.suite ein.

Das Standard­system der IVU verfügt über eine Integrierte Dienst- und Umlaufplanung. Damit lassen sich Fahrzeug­umläufe mit den Pausen- und Ablöse­zeiten der Fahrer synchronisieren. Das vermeidet Konflikte und ermöglicht es, Busse besser auszulasten und ausgeglichenere Dienst­pläne für das Fahr­personal zu erstellen. Eine Schnitt­stelle in IVU.suite stellt den einfachen Import der Daten aus dem externen Planungs­system für Auftrags­fahrten sicher, so dass die Planer von Sales-Lentz diese Fahrten sofort in die regulären Dienst­pläne einbetten können.

Der erste Betriebshof nahm Anfang des Jahres die Arbeit mit dem neuen System auf. Seit Ende Februar sind alle sechs Betriebs­höfe von Sales-Lentz auf die IVU-Lösung migriert. „Die sehr unterschiedlichen Dienstpläne für Auftrags­fahrten und Linien­fahrten waren lange eine große Heraus­forderung für die Disponenten ebenso wie für die Fahrerinnen und Fahrer“, sagt Wolfgang Schroeder, Geschäfts­führer von Sales-Lentz. „Mit der IVU.suite können wir beides in einem System verarbeiten. Das erleichtert die Planung deutlich – und unsere Mitarbeiter profitieren von besseren Diensten.“

Martin Müller-Elschner, Vorstands­vorsitzender von IVU Traffic Technologies, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dass sich Sales-Lentz für die IVU.suite entschieden hat. Luxemburg ist einer der Kernmärkte für die IVU und wir sind stolz darauf, nun auch mit dem größten privaten Verkehrs­unternehmen des Landes zusammen­zuarbeiten.“ Zu den Kunden der IVU in Luxemburg zählen unter anderem bereits die Luxemburger Stad­tverkehrs­betriebe AVL, der Verkehrs­verbund TICE sowie die nationale Eisenbahn­gesellschaft CFL. In Kürze geht zudem die neue Luxemburger Straßenbahn Luxtram an den Start – ebenfalls geplant mit der IVU.suite.

 

 

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 700 Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahnunternehmen ab: von der Planung und Disposition über die Betriebssteuerung, das Ticketing und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Verkehrsverträgen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Projekte zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

Pressekontakt
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen zur IVU oder unseren Pressemitteilungen, benötigen ein Pressebild oder möchten sich in den Presseverteiler eintragen lassen? Schreiben Sie uns gerne, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.