Springe zum Hauptinhalt
Zurück

Qbuzz disponiert E-Busse integriert mit der IVU.suite

Betriebshofmanagementsystem für Diesel- und Elektrofahrzeuge beauftragt

Berlin/Amersfoort, 15. Oktober 2019 | Ob E-Bus oder Verbrenner, künftig disponiert das niederländische Verkehrs­unternehmen Qbuzz alle Fahrzeuge der Konzession Groningen-Drenthe in einem System. Hierfür implementiert der IT-Spezialist IVU Traffic Technologies ein integriertes Betriebshof­management­system für über 400 Diesel- und Elektro­busse.

Qbuzz setzt bereits seit mehr als zehn Jahren auf die bewährten Produkte der IVU.suite: Über 900 Fahrzeuge sind inzwischen mit dem Bordrechner IVU.box ausge­stattet und dank des Leitstellen­systems IVU.fleet zuverlässig in den Niederlan­den unterwegs. Für einen effizienten Einsatz der rund 160 Elektrobusse, die Qbuzz in der Region Groningen-Drenthe betreibt, liefert die IVU nun auch das integrierte Dispositions- und Betriebs­hof­management­system IVU.vehicle.

Die Software hilft Qbuzz künftig dabei, alle Fahrzeuge optimal zu nutzen: IVU.vehicle berücksichtigt bei der Einsatz­planung automatisch die aktuellen Lade­zustände sowie die prognostizierten Restreichweiten der E-Busse und unterstützt mit passenden Vorschlägen. Direkt an die Umlauf­disposition angebunden ermöglicht es IVU.vehicle, die Lade­infrastruktur ebenso wie Abstellungen im Depot optimal zu planen, um einen zuverlässigen Betrieb sicherzustellen. 

Zusätzlich überwacht das ITCS während des Fahr­betriebs kontinuierlich den Ladezustand und die Restreichweite – und warnt das Leitstellen­personal rechtzeitig, wenn die Energie nicht reicht. „Mit der IVU.suite erhalten wir nicht nur einzelne funktionale Module, sondern eine integrierte Lösung für die unterschiedlichen Prozessstufen des Elektrobus­betriebs“, erklärt Gerrit Spijksma, Geschäfts­führer von Qbuzz. „Gleichzeitig vereint die IVU-Lösung alle Fahrzeuge in einem System. Ob Diesel- oder batterie­betriebene Fahrzeuge unterwegs sind, spielt also keine Rolle.“

„Der Auftrag von Qbuzz unterstreicht, dass die IVU.suite fit für die elektromobile Zukunft ist. Mit ihr erhalten unsere Kunden eine integrierte Lösung für alle Herausforderungen des Elektrobus­einsatzes“, sagt Matthias Rust, CTO von IVU Traffic Technologies. „Wir freuen uns darauf, in Zukunft weitere Kunden auf dem Weg in Richtung Elektro­mobilität zu begleiten.“ Im Rahmen des Joint Ventures ebus solutions entwickelt die IVU in enger Partnerschaft mit der RWTH Aachen Software­lösungen speziell für die Anforderungen von Elektro­bussen.

 

 

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 700 Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahnunternehmen ab: von der Planung und Disposition über die Betriebssteuerung, das Ticketing und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Verkehrsverträgen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Projekte zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

Pressekontakt
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen zur IVU oder unseren Pressemitteilungen, benötigen ein Pressebild oder möchten sich in den Presseverteiler eintragen lassen? Schreiben Sie uns gerne, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.