Springe zum Hauptinhalt
Zurück

IVU: Neues Bordrechnersystem für Android-Tablets

IVU.cockpit kommt mit umfangreichen Funktionen auf Standard-Hardware

Berlin, 6. Oktober 2020 | Tablet statt Bordrechner: Mit IVU.cockpit for Android von IVU Traffic Technologies können Verkehrs­unternehmen künftig bei Bedarf auf den festen Einbau fahrer­­bedienter Geräte in ihren Bussen verzichten. Damit stehen alle Funktionen der bewährten Bord­rechner­­software jetzt auch auf handels­üb­li­chen Tablets zur Verfügung.

Standort­bestimmung, Fahrer­kommunikation, Disposition – mit IVU.cockpit for Android kommt das Bord­rechner­system der IVU auf günstige und flexible Tablets. Seit Jahr­zehnten kontinuierlich weiter­entwickelt und auf zehn­tausenden fest installierten Bordrechnern weltweit im Einsatz enthält die Software alles, was für einen reibungs­losen Fahr­betrieb nötig ist: vom digitalen Sprechfunk über Fahrzeug­ortung bis hin zu dispositiven Maßnahmen wie Anschluss­sicherung und Umlauf­än­de­run­gen. Schnitt­stellen nach VDV 301 sowie ITxPT-Kompatibilität binden Tablets wie Bord­rechner nahtlos an externe Peripheriegeräte an.

„Auch wenn wir bei der Entwicklung von IVU.cockpit for Android vor allem Gelegenheits­verkehre im Blick hatten, für die sich die Installation eines dedizierten Geräts nicht immer lohnt: Der große Funktions­umfang macht unsere Lösung zur ersten Wahl für Verkehrs­betriebe, die einen vollwertigen und erprobten Bordrechner bei maximaler Flexibilität benötigen“, sagt Dr. Falko Hageboelling, Bereichs­leiter Entwicklung Fahr­betrieb bei IVU Traffic Technologies. „Als fahrer­gebundene Lösung lässt sich IVU.cockpit for Android schnell und einfach ausrollen, der Aufwand für die Ausrüstung von Fahrzeugen reduziert sich erheblich.“

IVU.cockpit for Android verfügt über die gleiche Benutzer­oberfläche wie die Version für Bordrechner. Die Bedienung fügt sich dabei nativ in die Android-Umgebung ein, so dass keine gesonderten Schulungen anfallen. Das System ist fester Bestandteil des IVU.suite-Ökosystems und eng mit der Leitstellen­software IVU.fleet verknüpft, die die Disposition mit zahlreichen Automatisierungen und Komfort­funktionen unterstützt.

„Tablets sind handlich, intuitiv zu bedienen und laufen inzwischen absolut zuverlässig. Damit eignen sie sich optimal für den Einsatz im Cockpit von Bussen“, sagt Matthias Rust, CTO von IVU Traffic Technologies. „Mit IVU.cockpit for Android bieten wir unseren Kunden eine zeitgemäße Lösung auf einer ausgereiften und zukunfts­sicheren Plattform an. Das erleichtert es ihnen, je nach Anwendungs­fall die passende Lösung einzusetzen – ganz ohne System­brüche.“

 

 

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 700 Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahnunternehmen ab: von der Planung und Disposition über die Betriebssteuerung, das Ticketing und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Verkehrsverträgen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Projekte zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

Pressekontakt
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen zur IVU oder unseren Pressemitteilungen, benötigen ein Pressebild oder möchten sich in den Presseverteiler eintragen lassen? Schreiben Sie uns gerne, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.