Springe zum Hauptinhalt
Zurück

IVU gründet Niederlassung in Österreich

IVU Traffic Technologies Austria GmbH betreut ab sofort Kunden vor Ort

Berlin/Wien, 12. September 2017 | Die deutsche IVU Traffic Technologies AG geht in Österreich neue Wege: Um ihren Kunden einen direkten Ansprech­partner vor Ort zu bieten und den Vertrieb in dem Alpen­land weiter auszubauen, gründete der IT-Spezialist für den öffentlichen Verkehr nun die IVU Traffic Technologies Austria GmbH mit Sitz in Wien.

Parallel zum Ausbau ihres Geschäfts in der Schweiz stärkt die IVU ihre Präsenz in einem weiteren wichtigen europäischen Verkehrs­markt. Rund 230 Verkehrsunternehmen erbringen in Österreich öffentliche Transport­leistungen, darunter auch zahlreiche IVU-Kunden: Unter anderem vertrauen die Wiener Linien, ÖBB und ÖBB Postbus, die Stadtwerke Klagenfurt und seit vergangenem Jahr auch der Steirische Verkehrs­verbund auf die Produkte der IVU.suite. Ab sofort erreicht der wachsende Kunden­stamm die IVU unter einer Wiener Nummer.

Leiter von IVU Austria wird Wolfgang Alfanz, der auf eine lange Karriere im öffentlichen Verkehr zurück­blicken kann. Unter anderem arbeitete er für die ÖBB und war zuletzt für die PTV Group in Österreich aktiv. Er verfügt über umfassende Erfahrungen sowohl im Bahn- als auch im Busbereich und kann auf ein enges Kontakt­netz in der österreichi­schen Verkehrs­branche zurückgreifen. Von Wien aus wird er die IVU-Kunden technisch beraten und für alle Fragen rund um die IVU-Produkte zur Verfügung stehen. Einen weiteren Schwer­punkt seiner Arbeit bildet der Vertrieb von IVU.suite und IVU.rail.

„Die IVU zählt zu den führenden System­anbietern weltweit und ich freue mich dabei zu helfen, ihre österreichischen Kunden besser zu bedienen und das Geschäft hierzulande auszubauen“, sagt Wolfgang Alfanz, Geschäftsführer von IVU Austria. „Der Standort Wien ermöglicht es, schneller auf Anfragen der Kunden zu reagieren und besser auf ihre Wünsche einzugehen. Dabei sehe ich mich auch als Brücke zu den deutschen Entwicklungs­standorten.“

Martin Müller-Elschner, CEO der IVU Traffic Technologies AG, ergänzt: „Wir freuen uns sehr, Wolfgang Alfanz gewonnen zu haben. Er ist die richtige Person, um unsere Position in einem unserer Kernmärkte weiter zu stärken. Österreich ist dabei auch strategisch für uns von Bedeutung: Seine zentrale Lage macht das Land zu einem idealen Sprung­brett nach Osteuropa.“

 

 

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 700 Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahnunternehmen ab: von der Planung und Disposition über die Betriebssteuerung, das Ticketing und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Verkehrsverträgen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Projekte zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

Pressekontakt
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen zur IVU oder unseren Pressemitteilungen, benötigen ein Pressebild oder möchten sich in den Presseverteiler eintragen lassen? Schreiben Sie uns gerne, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.