Springe zum Hauptinhalt
Zurück

Integrierte Ressourcenplanung und -disposition für den Regionalverkehr Bern-Solothurn

Prozessharmonisierung für alle Betriebsbereiche mit der IVU.suite

Berlin/Olten/Worblaufen, 03. März 2021 | Durch­gängige Prozess­ketten im gesamten Betrieb – RBS hat sich dazu entschieden, Fahrzeuge und Fahrpersonal aller Unter­nehmens­bereiche zukünftig mit den integrierten Lösungen der IVU.suite der IVU Traffic Technologies zu planen und zu disponieren. Zusätzlich übernimmt der Berliner IT-Spezialist das Hosting und die technische Betriebs­führung des ge­sam­ten Systems in der IVU.cloud.

Der Regional­verkehr Bern-Solothurn (RBS) ist seit mehr als 100 Jahren ein elementarer Bestand­teil des öffentlichen Verkehrs der Schweiz und bringt auf vier Bahn- und 18 Buslinien jährlich rund 26,2 Millionen Fahrgäste schnell und sicher an ihr Ziel. Zukünftig plant und disponiert der RBS mit den integrierten Stan­dard­­pro­duk­ten der IVU.suite rund 250 Mit­arbeitende sowie 86 Züge und Busse. Darüber hinaus ist geplant, den Busbetrieb Solothurn und Umgebung BSU und den Busbetrieb Grenchen und Umgebung BGU in die System­landschaft zu integrieren und die Planungs- und Dispositions­systeme unternehmens­übergreifend zu harmonisieren.

Der RBS profitiert dabei ins­besondere von einem durchgängigen digitalen Workflow in Planung und Disposition über alle Unternehmens­bereiche hinweg. Ein intelligentes Vorschlags­wesen und die führenden Optimierungs­funktionen der IVU.suite erlauben es RBS, optimale Dienstpläne schnell und flexibel an kurzfristige Änderungen an­zu­pas­sen. Gleichzeitig lässt sich für die Züge und Busse des RBS unter Be­rück­sich­ti­gung der jeweiligen fahrzeugtypischen Besonderheiten die gesamte Umlauf­planung einheitlich durchführen. Parallel zur Systemeinführung übernimmt die IVU auch das Hosting und die technische Betriebs­führung der gesamten Lösung in der IVU.cloud.

„Wir möchten mit dem neuen System unsere Prozesse verein­heitlichen und in der Planung und Disposition insgesamt effizienter arbeiten. Das ermöglicht uns die IVU.suite“, sagt Fabian Schmid, Direktor beim RBS. Marc Schaffert, Geschäfts­führer von IVU Traffic Technologies Schweiz, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über diesen Auftrag. Mit dem RBS konnten wir einen der wichtigsten Verkehrs­betriebe in der Region Bern-Solothurn für unser integriertes Gesamt­system gewinnen. Der RBS profitiert dabei besonders von umfangreichen Au­to­ma­ti­sie­run­gen und einer Verein­fachung seiner System­landschaft.“

 

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 700 Ingenieurinnen und Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standard­produkte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahnunternehmen ab: von der Planung und Disposition über die Betriebs­steuerung, das Ticketing und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Ver­kehrs­ver­trä­gen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Pro­jek­te zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

Pressekontakt
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen zur IVU oder unseren Pressemitteilungen, benötigen ein Pressebild oder möchten sich in den Presseverteiler eintragen lassen? Schreiben Sie uns gerne, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.