Springe zum Hauptinhalt
Zurück

Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft plant zukünftig mit IVU.rail

Kooperationsvertrag für IT-gestützte Fahrzeug- und Personaldisposition unterzeichnet

Berlin/Karlsruhe, 16. Januar 2017 | Bei der Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal setzt die Albtal-Verkehrs-Gesell­schaft (AVG) zukünftig auf Software­lösungen der IVU Traffic Technologies AG. Eine entsprechende Kooperations­vereinbarung unterzeichneten beide Unter­nehmen in Karlsruhe.

„Die IVU hat mehr als 40 Jahre Erfahrung im Bereich der Planungs- und Dispositions­software. Deshalb freuen wir uns, jetzt diesen starken Partner an unserer Seite zu haben, mit dem wir unsere Betriebs­abläufe weiter optimieren können“, erklärt AVG-Geschäfts­führer Ascan Egerer. Die AVG wird fortan ihre gesamte betriebliche Planung mit der Software IVU.rail abwickeln: Von der Umlauf- und Wageneinsatz­planung aller Stadt­bahnen und Züge über die Dienstplanung bis hin zur Personal­disposition ihrer Trieb­­fahrzeug­­führer. „Dieses ganzheitliche Angebot mit dem hohen Funktions­­umfang hat uns überzeugt. Damit konzentrieren wir einen Großteil der für unsere Disponenten relevanten Daten in einem System und können die Planungs­­abläufe beschleunigen“, so Egerer.

Der effiziente Einsatz der Schlüssel­­ressourcen „Mitarbeiter“ und „Fahrzeuge“ ist ein zentraler Bestandteil des Eisenbahn­­betriebs der AVG und stellt eine große Herausforderung für die Disponenten dar. In den vergangenen Jahren sind die Möglichkeiten der IT-Unterstützung sowohl hinsichtlich der zu verarbeitenden Daten­mengen als auch der funktionalen Komplexität deutlich gestiegen und haben auch bei der AVG eine heterogene System­­landschaft aus vielen einzelnen Software­­lösungen mit einer Vielzahl an Schnitt­­stellen entstehen lassen. Nun erhalten die Disponenten die für ihre Arbeit relevanten Informationen gebündelt aus einer Hand.

Denn mit IVU.rail bietet die IVU ein modular aufgebautes Standard­­produkt an, das alle Planungs­­prozesse in einem System und in einer Datenbank vereinigt. Zum Angebot zählt auch die mobile Anwendung IVU.pad zur elektro­nischen Kommunikation mit den Trieb­fahrzeug­führern, womit die Möglichkeit geschaffen wird, Dienst­informationen und betriebliche Dokumente zukünftig über ein Tablet zu erhalten. „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der AVG. Diese Vereinbarung unterstreicht das Vertrauen in unser Unternehmen und unser Produkt, mit dem wir eine Grundlage für verlässliche Entscheidungen im Eisenbahn­betrieb schaffen“, macht der IVU-Vorstands­vorsitzende Martin Müller-Elschner deutlich. 

Die Software­lösung der IVU ermöglicht einen kontinuierlichen Daten­fluss zwischen den einzelnen Planungs­schritten und anderen Systemen, die bei der AVG im Einsatz sind – etwa im Bereich der Personal­wirtschaft oder beim Werkstatt­management. Zahlreiche Automa­tisierungs­funktionen wie das umfangreiche Vorschlags­wesen und die intelligente Varianten­berechnung beschleunigen die Planung und unterstützen die Disposition optimal. Die IVU-Lösung berücksichtigt dabei alle betrieblichen Regeln und Qualitäts­vorgaben der AVG. „Unsere Systeme zeigen dem Disponenten auf einen Blick, welche Ressource sich wo im Einsatz befindet. So kann er entsprechend schnell und flexibel reagieren. Dies ist entscheidend, um die Service­qualität für die Fahrgäste zu sichern“, sagt Müller-Elschner.  

IVU.rail wurde in enger Zusammen­arbeit mit führenden europäischen Bahn­betreibern entwickelt. Unter anderem nutzen auch die Staats­bahnen bzw. deren Nachfolge­unter-nehmen aus Deutschland, Schweiz, Italien, Portugal, Finnland, Ungarn und Kanada das Dispositions­system der Berliner IT-Spezialisten.

 

 

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 700 Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahnunternehmen ab: von der Planung und Disposition über die Betriebssteuerung, das Ticketing und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Verkehrsverträgen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Projekte zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

 

Mit ihren Bahnen und Bussen befördert die Albtal-Verkehrs-Gesell­schaft pro Jahr über 73 Millionen Fahrgäste. Im April 2017 feiert die AVG ihr 60-jähriges Bestehen und hat sich in dieser Zeit zu einer der größten Eisenbahn­gesellschaften Deut­­sch­lands im Personen- und Güter­verkehr entwickelt. Die AVG ist eine elementare Säule des „Karlsruher Modells“, das als Tram-Train-System das innerstädtische Straßen­bahnnetz von Karlsruhe mit den Eisen­bahn­strecken in der Region verknüpft. Weitere Informationen: www.avg.info 

Pressekontakt
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen zur IVU oder unseren Pressemitteilungen, benötigen ein Pressebild oder möchten sich in den Presseverteiler eintragen lassen? Schreiben Sie uns gerne, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Kontakt

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.