Springe zum Hauptinhalt
Zurück

AKN plant und disponiert durchgängig mit IVU.rail

Aufbau eines integrierten digitalen Prozesses für die Personaleinsatzplanung

Berlin/Kaltenkirchen, 13. April 2021 | Die Trieb­fahr­zeug­füh­rer der AKN Ei­sen­bahn GmbH erhalten und tauschen Dienste ab sofort digital – möglich macht das die integrierte Personal­disposition mit digitaler Dienst- und Tausch­börse des Stan­dard­sys­tems IVU.rail vom Berliner IT-Spezialisten IVU Traffic Technologies. AKN profitiert so von einem durch­gängig digitalen Workflow von der Planung über die Disposition bis hin zur Lohn­abrechnung.

Bereits seit rund fünf Jahren verwendet die AKN erfolgreich IVU.rail für die Planung ihrer Fahrten und Umläufe sowie für die Dienst­planung ihrer rund 130 Trieb­fahr­zeug­führer. Nun hat das Eisen­bahn­unter­neh­men aus Schleswig-Holstein auch die Per­so­nal­dis­po­si­tion der integrierten Standard­lösung eingeführt, um seine Prozesse weiter zu verein­heitlichen und zu digi­talisieren.

„Die einheitliche Personal­disposition verringert unseren Ressourcen­einsatz erheblich und fügt sich optimal in die bereits bestehende Software­landschaft von IVU.rail ein“, sagt Enrico Blohm, örtlicher Betriebsleiter bei AKN. „Geplante Dienste können jetzt einfach und effizient auf unsere Trieb­fahr­zeug­füh­rer verteilt werden – ganz ohne zusätzlichen manuellen Aufwand.“

Anhand der Daten aus der Fahr- und Umlaufplanung erstellen die Planer und Disponenten der AKN nahtlos faire und ausgeglichene Dienste für die Trieb­fahr­zeug­füh­rer – alles in einem System. Zusätzlich unterstützt das Portal IVU.pad.employee die direkte Kommunikation zwischen Personal und Disposition. Über eine integrierte Dienst- und Tausch­börse lassen sich Änderungs­wünsche direkt bei der Disposition einreichen.

„Mit der Einführung der Personal­disposition treiben wir die Digitalisierung innerhalb unseres Unter­nehmens weiter voran“, sagt Ulrich Bergmann, Geschäfts­führer bei AKN. „Kleinteilige Prozesse wie Dienst­tausch und Krank­schreibungen lassen sich nun ohne Zwischen­schritte und Zettel­wirtschaft komplett digital durchführen.“ 

„Wir sind stolz darauf, dass die AKN nach langjähriger Zusammen­arbeit auch weiterhin auf unsere integrierten Produkte setzt“, sagt Christian Teschner, Vertriebs­leiter Rail bei IVU Traffic Technologies. „Auf diesem integrierten Ansatz beruhen die Leis­tungs­fä­hig­keit und der Erfolg von IVU.rail.“

 

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 700 Ingenieurinnen und Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standard­produkte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahn­un­ter­neh­men ab: von der Planung und Disposition über die Betriebs­steuerung, das Ticketing und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Ver­kehrs­ver­trä­gen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Pro­jek­te zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.
IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

Pressekontakt
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen zur IVU oder unseren Pressemitteilungen, benötigen ein Pressebild oder möchten sich in den Presseverteiler eintragen lassen? Schreiben Sie uns gerne, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Dr. Stefan Steck

Unternehmenskommunikation

+49.30.8 59 06 -0
stefan.steck@ivu.de

Abonnieren Sie die IVU News

Bleiben Sie auf dem Laufenden – erhalten Sie Neuigkeiten zu unseren Projekten, Kunden und Produkten direkt in Ihren Posteingang.